Winter erleben

SCHNEESCHUH- & SKITOUREN

Geführte Schneeschuhwanderungen & Leihe von Ausrüstung

SCHNEESCHUHWANDERN HALBTAGESTOUR

halbtags - Schneeschuhwanderung für Einsteiger geeignet

Leistungen

Leistungen Halbtages-/ Schnuppertour

Geführte Schneeschuhtour (Dauer ca 2,5 - 3 Stunden / ca. 6 km)
Leihe der Ausrüstung (Schneeschuhe, Teleskopstöcke)

Mittleres Erzgebirge
Marienberg/ Drei Brüderhöhe
Marienberg/ Rübenau
Pöhlberggebiet bei Annaberg-Buchholz
Schreckenberggebiet bei Annaberg-Buchholz
Satzung/ Hirtstein

Westerzgebirge
Oberwiesenthal/ Bozi Dar (CZ)
Fichtelberggebiet

Osterzgebirge
Zinnwald
Holzhau
Sayda

Preise

Entsprechend aktueller Terminübersicht
Der genaue Startort/ Tourverlauf wird spätetens drei Tage vor der Tour in Abhängigkeit der Wetter- und Schneesituation bekanntgegeben.

Eine Anmeldung ist erforderlich

Preise Halbtages-/ Schnuppertour
26.- Euro pro Person inkl. Ausrüstungsleihe (ab 4 Personen)

15.- Euro pro Person inkl. Ausrüstung für Kinder bis 12 Jahre

Die Touren können auch zu individuellen Terminen angefragt und gebucht werden.
Bei individuellen Gruppenbuchungen ist ein Imbiss zubuchbar

Termine

Wir konnten leider keine Beiträge finden. Bitte versuche es nochmal.

individueller Termin

individuellen Termin anfragen:

SCHNEESCHUHWANDERN

Schneeschuhwanderung - Tagestour

Leistungen

Leistungen Halbtages-/ Schnuppertour

Geführte Schneeschuhtour (Dauer ca 6 Stunden / ca. 8-10 km)
Leihe der Ausrüstung (Schneeschuhe, Teleskopstöcke)

Mittleres Erzgebirge
Marienberg/ Drei Brüderhöhe
Marienberg/ Rübenau
Pöhlberggebiet bei Annaberg-Buchholz
Schreckenberggebiet bei Annaberg-Buchholz
Satzung/ Hirtstein

Westerzgebirge
Oberwiesenthal/ Bozi Dar (CZ)
Fichtelberggebiet

Osterzgebirge
Zinnwald
Holzhau
Sayda

Preise

Entsprechend aktueller Terminübersicht
Der genaue Startort/ Tourverlauf wird spätetens drei Tage vor der Tour in Abhängigkeit der Wetter- und Schneesituation bekanntgegeben.

Eine Anmeldung ist erforderlich

Preise Tagestour
39.- Euro pro Person inkl. Ausrüstungsleihe (ab 4 Personen)

19.- Euro pro Person inkl. Ausrüstung für Kinder bis 12 Jahre

Die Touren können auch zu individuellen Terminen angefragt und gebucht werden.
Bei individuellen Gruppenbuchungen ist ein Imbiss zubuchbar

Termine+ Anfrage

Bitte den gewünschten Termin anklicken oder einen individuellen Termin anfragen.

Termine:

[events_list category="32"]#_EVENTLINK - #_EVENTDATES - #_EVENTTIMES <br />[/events_list]

individuellen Termin anfragen:

FAQ SCHNEESCHUHWANDERN

Tipps rund ums Wandern mit Schneeschuhen

Sind für die Teilnahme an einer Schneeschuhtour Vorkenntnisse erforderlich?

Prinzipiell kann jeder mit mittlerer Wanderkondition auch auf Schneeschuhtour gehen. Das Wandern auf Schneeschuhen ist je nach Schneelage etwas anstrengender als eine Wanderung im Sommer.  Für alle, die noch nie mit Schneeschuhen gegangen sind, empfehlen wir zunächst eine unserer Schnupper- bzw. Halbtagestouren. Auf unseren Touren gibt es bei bedarf einer Einweisung mit entsprechenden hilfreichen Tipps.

Wie anstrengend ist eine Schneeschuhtour?

Diese Einschätzung ist natürlich sehr subjektiv. Schneeschuhgehen erfordert keine Vorkenntnisse. Die Teilnehmer sollten jedoch eine gute Grundkondition fürs Wandern besitzen. Als Richtwert kann man annehmen, dass die Anstrengung für 1 Stunde Wandern im Sommer etwa 30 Minuten Schneeschuhwandern entspricht. Wir bieten daher verschiedene Touren an, für Teilnehmer mit "mittlerer" Kondition die Halbtagestouren Hier dauert die Tour 2-3 Stunden und es werden ca. 50-250 hm überwunden. Konditionell Stärkere Teilnehmer können eine Ganztagestourbuchen. Hier wird in der Regel eine Mittagseinkehr eingeplant. Wir empfehlen auf jeden Fall für Schneeschuh-Neulinge und Kinder zunächst die Halbtagestour zu buchen.

Welches Schuhwerk benötige ich bei einer Schneeschuhwanderung?

Mindestens knöchelhohes festes, wasserdichtes und warmes Wanderschuhwerk ist wichtig, da in Abhängigkeit von der Schneebeschaffenheit auch mit Schneeschuhen ein Einsinken in den Schnee möglich.

Welche Bekleidung benötige ich?

Winterbekleidung am besten nach dem „Zwiebelprinzip“, Mütze und Handschuhe
sowie festes warmes und wasserdichtes Winterschuhwerk sind erforderlich
(knöchelhohe Wanderschuhe sind optimal)

Warme und wasserdichte Hose, mindestens wind- und wasserabweisend (z.B. Soft-, Hardshell- oder Skihose) Die Hosen sollten nicht aus saugfähigem Material (z.B. Jeans oder Stoffhosen) sein.

Welche Ausrüstung benötige ich noch für eine Schneeschuhwanderung?
  • Tagesrucksack mit warmen Getränk und Verpflegung entsprechend der Tourlänge für den persönlichen Bedarf
  • Handschuhe
  • Mütze bzw. Stirnband
  • Sonnencreme
  • Sonnenbrille
Sind die Schneeschuhtouren für Kinder geeignet?

Kinder ab 12 Jahre mit guter Wanderkondition können die Touren gut absolvieren. Auch Kinder unter Kinder unter 12 Jahren  schaffen unsere Touren bei entsprechender Ausdauer und Kondition. Wir empfehlen zur besseren Einschätzung zunächst eine Halbtagestour zu buchen und vorher Rücksprache mit uns zu nehmen. Für Kinder bieten wir in der Vermietung entsprechende Kinderschneeschuhe an. Unser jüngster Teilnehmer war 4,5 Jahre alt und hat die Halbtagestour mit entsprechender Unterstützung der Eltern mit Bravour gemeistert. Am Besten ist es, wenn eine Tour mit Kindern als geschlossene Gruppe im Freundes- oder Familienkreis gebucht wird. Hier können die besonderen Bedürfnisse der Kinder berücksichtigt werden und auch ein paar kleine Spiel im Schnee mir eingebaur werden. Spuren suchen und bestimmen ist übrigens auch für Erwachsene spannend.

Können Hunde auf die Tour mitgenommen werden?

Generell nehmen wir auf den ausgeschriebenen offenen Touren keine Hunde mit, da nicht auszuschließen ist, dass andere Teilnehmer Angst vor Hunden haben. 

Touren mit Hund können in einer geschlossenen Gruppe nach Absprache gebucht werden. Hier empfehlen wir, dass Schneeschuh-Anfänger, die noch nie mit Schneeschuhen unterwegs waren, die erste Tour ohne Hund planen. Man kann sich so mit dem Material vertraut machen und einschätzen, ob die das Laufen im tiefen Schnee dem eigenen Hund auch wirklich Spaß bereitet.

Wird auf einer Halbtagestour eingekehrt?

Bei Halbtagestouren findet keine Einkehr während der Tour statt. Mindestens eine Rast - bei Bedarf auch mehr -  zur Einnahme mitgebrachter Getränke ist eingeplant

Für Buchungen geschlossener Gruppen kann eine Einkehr vereinbart werden.

Was ist bei einer Schneeschuhtour bezüglich Naturschutz zu beachten?

Es ist immer das Sächsische Naturschutzgesetz zu beachten, das in §30 das Betreteungsrecht in freier Landschaft regelt

(1) Die freie Landschaft darf von allen auf eigene Gefahr zum Zwecke der Erholung unentgeltlich betreten werden. Landwirtschaftlich genutzte Flächen dürfen während der Nutzzeit nicht betreten werden; als Nutzzeit gilt die Zeitzwischen Aussaat oder Bestellung und Ernte, bei Grünland die Zeit des Aufwuchses und der Beweidung. Sonderkulturen, insbesondere Flächen, die dem Garten-, Obst- und Weinbau dienen, dürfen ganzjährig nur aufWegen betreten werden.(2) Zum Betreten gehören auchdas Ski- und Schlittenfahren (ohne Motorkraft), das Spielen und ähnliche Betätigungen in der freienLandschaft

Gibt es Besonderheiten des Naturschutzes im Winter?

Schneeschuhgehen ist grundsätzlich eine sanfte Wintersportart. Dennoch gibt es bei der Tourenplanung zu beachten, dass der Winter die Ruhezeit vieler Wildtiere ist, die aufgrund eingeschränkter Nahrungsangebote ihren Kreislauf herunterfahren. Wenn diese Tiere gestört oder aufgeschreckt werden und durch tiefen Schnee flüchten müssen, kostet sie das ein Vielfaches ihrer Energie. Daher sollte eine Schneeschuh- oder Skitour nicht quer durchs Unterholz geführt werden, auch um keine Schäden an Pflanzen und Bäumen zu verursachen. Eine Durchquerung von Waldstücken auf häufiger frequentierten Wegen oder Loipen ist eher unproblematisch, da sich die Wildtiere darauf einstellen und diese Bereiche für das Einrichten ihre Ruhezone meiden.

SCHNEESCHUHE AUSLEIHEN

Verleih von Schneeschuhen für individuelle Schneeschuhtour